50 Kunstschaffende zeigen ihre Werke in einem «Geilen Block» in Arbon – er wird so gross sein wie nie zuvor

Die Kunstfigur Leila Bock, alias Anita Zimmermann, organisiert im August im Zik-Gebäude eine künstlerische Zwischennutzung. Für die dritte Ausgabe des Geilen Blocks hat Leila Bock Zuwachs erhalten: Mit dabei sind auch die Galeristen Jordanis Theodoridis und Werner Widmer.

Christina Genova
Drucken
Teilen

Exklusiv für Abonnenten

Leila Bock im Geilen Block: Werner Widmer, Jordanis Theodoridis und Anita Zimmermann im ZiK in Arbon.

Leila Bock im Geilen Block: Werner Widmer, Jordanis Theodoridis und Anita Zimmermann im ZiK in Arbon.

Bild: Reto Martin (Arbon, 20. Mai 2020)

Es gibt einen dritten «Geilen Block» mit Leila Bock. Er wird so gross wie nie zuvor und mit dabei sind zwei neue Leilas. Bisher steckte hinter der Kunstfigur Leila Bock die St.Galler Künstlerin Anita Zimmermann. Nun erhält sie Verstärkung durch die beiden Galeristen Jordanis Theodoridis und Werner Widmer, mit denen sie auch befreundet ist. Theodoridis und Widmer betreiben den Galerieraum Horst in Eschlikon.

Aktuelle Nachrichten