Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

36 Stunden Shakespeare

«Bereit sein ist alles» lautet das Motto des diesjährigen Theaterfestivals Basel. Und alles scheint bereit, zumindest was das Programm betrifft: Dieses sieht zwischen dem 30. August und dem 11. September 20 Produktionen aus 17 Ländern vor – darunter das Shakespeare-Gesamtwerk in 36 Stunden.

«Bereit sein ist alles» lautet das Motto des diesjährigen Theaterfestivals Basel. Und alles scheint bereit, zumindest was das Programm betrifft: Dieses sieht zwischen dem 30. August und dem 11. September 20 Produktionen aus 17 Ländern vor – darunter das Shakespeare-Gesamtwerk in 36 Stunden.

Während den 13 Festivaltagen kommt das Publikum an acht Spielorten in Basel, Birsfelden BS und Dornach SO in den Genuss von insgesamt 100 Veranstaltungen, wie die Organisatoren am Dienstag mitteilten. Das Spektrum reicht von Tanz und Theater über Performances und Nouveau Cirque bis hin zu Installationen und Filmen.

Das alle zwei Jahre stattfindende Theaterfestival Basel steht zum dritten Mal unter der künstlerischen Leitung von Carena Schlewitt. Eröffnet wird es am 30. August mit dem als «grössenwahnsinnig» apostrophierten Musical «Sound of Music» von Yan Duyvendak, das vor zwei Jahren seine Uraufführung erlebt hatte. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.