30 Jungfilmer sind nominiert

ST. GALLEN. 85 Kurzfilme wurden für den 5. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb von jungen Filmemacherinnen und Filmemachern aus der ganzen Ostschweiz und dem Fürstentum Liechtenstein eingereicht. Am Sonntag werden die ausgewählten Filme im Palace gezeigt.

Drucken
Teilen

ST. GALLEN. 85 Kurzfilme wurden für den 5. Ostschweizer Kurzfilmwettbewerb von jungen Filmemacherinnen und Filmemachern aus der ganzen Ostschweiz und dem Fürstentum Liechtenstein eingereicht. Am Sonntag werden die ausgewählten Filme im Palace gezeigt. Die vier Jurymitglieder haben die eingereichten Filme genau angeschaut und danach die besten 30 Ostschweizer Kurzfilme des vergangene Jahres für den Wettbewerb nominiert.

Die Entscheidung welche Filme nominiert werden und welche leider nicht, sei der Jury nicht leicht gefallen, schreiben die Veranstalter. Denn ob Trickfilm, Fiktion, Dokumentarfilm oder Clip – alle Filme von Filmschaffenden aus der Ostschweiz und dem Fürstentum Liechtenstein bis 30 Jahre waren willkommen. Anmelden konnte man sich in den Kategorien U20, (14 bis 20 Jahre), Ü20 (21 bis 30 Jahre) und Musikclips.

Die Jury besteht aus den beiden renommierten Filmemachern Andreas Baumberger und Thomas Karrer, dem Trickfilmer Simon Oberli sowie der preisgekrönten Kamerafrau Gabriela Betschart. Die Veranstaltung wird moderiert von Etrit Hasler.

So, 29.11., 17.30 Uhr, Palace, Eintritt frei; www.filmwettbewerb.ch