2. Karriere

Pippo Pollina, 1963 in Palermo geboren, beschäftigte sich mit der Anti-Mafia-Bewegung und arbeitete als Journalist. Nachdem sein Chefredaktor durch die Cosa Nostra ermordet worden war, verliess er mit 21 Jahren Italien.

Drucken
Teilen

Pippo Pollina, 1963 in Palermo geboren, beschäftigte sich mit der Anti-Mafia-Bewegung und arbeitete als Journalist. Nachdem sein Chefredaktor durch die Cosa Nostra ermordet worden war, verliess er mit 21 Jahren Italien. In der Folge machte er eine wundersame und ebenso erfolgreiche Karriere als Liedermacher. (mh)

Aktuelle Nachrichten