Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

KulturAlles anzeigen

Nemorino gewinnt auch im Kinderzimmer

Mit Gaetano Donizettis «L’elisir d’amore» gelingt dem Theater St. Gallen ein besonderer Wurf. Das ist das Verdienst aller Beteiligter, vor allem aber Leif-Erik Heines. Seine Bühne gibt der Oper einen fantasievollen Raum. Eine Gelegenheit, Kinder zur Oper zu locken.
Rolf App

Schweizer Filmpreis: Weil’s so schön war, gleich nochmals

In Genf gewann ein Genfer: Mit drei Preisen an «Ceux qui travaillent» stand die Verleihung im Zeichen des Autorenfilms und der Frauen. Für witzige Momente sorgten «Wolkenbruch» und Jeff Bridges.
Regina Grüter, Genf

«L'elisir d'amore» am Theater St.Gallen: Hinreissend komisch und voller Tiefsinn

Ulrich Wiggers lässt Gaetano Donizettis Oper «L’elisir d’amore» im Kinderzimmer spielen. Seine Inszenierung ist voller witziger Details, zu denen Leif-Erik Heines Ausstattung viel beiträgt.
Rolf App

Als John Lennon und Yoko Ono für den Weltfrieden im Bett blieben

Vor 50 Jahren zogen der Beatle John Lennon und Künstlerin Yoko Ono für das legendäre «Bed-In» in ein Hotel. Den Weltfrieden hat die Aktion nicht gebracht. Dafür einen Welthit.
Annette Birschel (DPA)

Himmel auf Erden in der Theaterwerkstatt Frauenfeld

Die Theaterwerkstatt Gleis 5 in Frauenfeld widmet sich den Höhen und Tiefen des Lebens. Eine Geschichte in Gedichten Raymond Carvers.
Severin Schwendener

Dokudrama: Bertolt Brecht – Genie und Egoist

Heinrich Breloers Zweiteiler « Brecht» am Fernsehen.
Susanne Holz

In Bachs Universum lädt das Jüngste Gericht kaum zur Meditation

Ruedi Lutz führt in Trogen Bachs Kantate 105 auf. Chor und Orchester der J.S. Bach-Stiftung musizieren auf hohem Niveau.
Charles Uzor

Philippinischer Film feiert die Liebe in der Gallusstadt

Am Filmfestival Fribourg stehen romantische Komödien im Focus. Mit dabei ist «Meet me in St. Gallen» der philippinischen Regisseurin Irene Villamor.
Geri Krebs

Schweizer Illustratorinnen mischen Kinderbuchszene auf

In der Schweiz wachsen starke Illustratorinnen heran. Ihnen fehlt es aber an guten Geschichten. Deshalb illustrieren sie Klassiker immer wieder neu – oder werden gleich selbst zu Autorinnen. An der internationalen Kinderbuchmesse in Bologna zeigen sie ihr Können. Denn die Schweiz ist dieses Jahr Gastland.
Anna Kardos

Bruno Ganz’ Nachfolger mit dem Iffland-Ring

Einen Tag nach der Beisetzung von Bruno Ganz ist nun klar: Der Iffland-Ring für den «würdigsten» Schauspieler geht an den Hamburger Jens Harzer.

«Ceux qui travaillent» und «Chris the Swiss» sind grosse Gewinner

Überraschung beim Schweizer Filmpreis 2019: «Ceux qui travaillent» von Antoine Russbach wurde als bester Spielfilm, für das beste Drehbuch und die beste Darstellung in einer Nebenrolle geehrt. Und stach so den fünffach nominierten «Wolkenbruch» in drei Kategorien aus.

Opernpremiere in St.Gallen lässt Puppen lebendig werden

Ulrich Wiggers inszeniert die Oper «L’elisir d’amore» am Theater St. Gallen in einem riesigen Kinderzimmer. Hier nun wird Adina zur wahren Liebe bekehrt.
Rolf App

Rollentausch im Comic: «Homer, bring mir mein Bier!»

Der neue Band der schwedischen Feministin Liv Strömquist entblösst schamlos patriarchale Strukturen. Auch solche berühmter Männer, deren Frauen darunter litten.
Naomi Gregoris

St.Galler Lyrikerin reist mit Schalk in Götterwelt und Urgeschichte

Monika Schnyder ist weit gereist und geht in ihren Gedichten bis in die Urgeschichte. Die St. Galler Lyrikerin führt im neuen Buch mit Tulpenzwiebeln in die Türkei, spürt augenzwinkernd ägyptischen Göttern nach. Eingeladen ist sie an die Literaturtage Solothurn.
Hansruedi Kugler

Oper «L’elisir d’amore» lässt in St.Gallen Puppen lebendig werden

Ulrich Wiggers inszeniert Gaetano Donizettis und Felice Romanis Geniestreich am Theater St. Gallen in einem riesigen Kinderzimmer. Hier nun wird Adina zur wahren Liebe bekehrt.
Rolf App

Er schrieb das wahrscheinlich meistgelesene Buch des Kantons

Als Seklehrer hätte er ein geruhsames Leben führen können. Doch der Appenzeller Joe Manser erforscht nebenher Mundart und Musik: Er schrieb den Innerrhoder Duden, gründete das Zentrum für Appenzeller und Toggenburger Volksmusik. Jetzt wird er ausgezeichnet.
Julia Nehmiz
Interview

«Warum denken alle, dass wir im gleichen Wohnwagen schlafen?» Viktor Giacobbo und Mike Müller vor ihrer Premiere im Circus Knie­

Das Satiriker-Duo Giacobbo/Müller krönt die 100-Jahr-Jubiläumstournee des Circus Knie. Heute findet die Premiere in Rapperswil statt.
Desirée Müller

Die unheimlichen Doppelgänger blasen zum Angriff

Mit seinem Horrorfilm «Get Out» erreichte Jordan Peele ein Publikum über die Genregrenze hinaus. Sein zweiter Film «Us» ("Wir") kann die Erwartungen nicht ganz einlösen.
Regina Grüter

Carmina-Quartett macht trotz schweren Schicksalsschlägen weiter

Zwei schwere Schicksalsschläge haben das weltweit bekannte Schweizer Carmina Quartett halbiert. Das Streichquartett macht aber weiter: mit zwei neuen, jungen Musikerinnen und voller Hoffnung und Elan.
Martin Preisser
Video

«Mehr für alle»: Erstmals wird ein Schweizer Musiklabel zur Genossenschaft

Das Zürcher Label Red Brick Chapel wird vom Kollektiv zur Genossenschaft. Was in der heimischen Musikbranche neuartig ist, wie Luzerner Simon Borer und Zürcher Chregi Müller von der Geschäftsstelle erzählen.

Erfolgsautor Charles Lewinsky: «Wenn ich eine Botschaft verschicken will, gehe ich auf die Post»

Charles Lewinsky hat das Buch der Stunde geschrieben. Sein neuer Roman «Der Stotterer» handelt von einem Mann, der das Handwerk des Schreibens perfekt beherrscht und damit die Welt manipuliert.
Interview: Anne-Sophie Scholl

Virtuelle YouTuber sind die neuen Stars in Japan. Bald auch bei uns in Europa?

In Japan folgen bereits Millionen Menschen virtuellen YouTube-Stars. Sogenannte VTuber streamen sich als Avatar im Schulmädchen-Look ins Netz. Die anonyme Darstellungsform als Avatar freut nicht nur scheue Japaner, sondern auch die Werbeindustrie.
Philipp Bürkler

Alltag im nächtlichen Taipeh

Die Kamera ist auf kleine Leute und banale Dinge gerichtet. Doch was der poetische Essay «Closing Time» erzählt, geht weit über die Bilder hinaus.
Regina Grüter

Elton John tritt auf Abschiedstournee in Montreux im Stadion auf

Die Abschiedstournee von Elton John führt den britischen Pop-Star Ende Juni ans Jazz Festival Montreux. Über 15'000 Festival-Besucher sollen das Spektakel am 29. Juni im Saussaz Stadion erleben können.

Literatur: Diese Welt ist untergegangen

Cowboys, Hippies und politische Aussteiger: Jonathan Lethems neuer Roman ist mehr literarischer Western als Krimi und überzeugt mit poetischer wie präziser Sprache.
Bernadette Conrad

Punkrock und Zauberei gegen Benzingeld und Unterkunft

Am Sing & Play Festival in der Grabenhalle St.Gallen steht eine wilde Mischung aus Punkbands, Rappern, Hardcore-Rockern samt Zauberer und Comiczeichner auf der Bühne. Ein Teil der Einnahmen wird an ein Hilfswerk gespendet.
Urs-Peter Zwingli

Neuer Stern am Opernhimmel: Elsa Dreisig singt in Zürich die Hauptrolle

Sie ist halb Dänin, halb Französin, und wollte schon immer nur eines: singen. Elsa Dreisig ist aufstrebender Stern unter den Sopranistinnen. Jetzt singt sie in Zürich die weibliche Hauptrolle in Massenets «Manon».
Rolf App

In diesem Western führen die Cowboys emotionale Gespräche - und eine Zahnbürste wird zum Symbol für Freiheit

John C. Reilly ist der ewige Nebendarsteller Hollywoods. Jetzt glänzt der Mann mit dem knautschigen Gesicht in einer aussergewöhnlichen Hauptrolle: Er spielt einen gutherzigen Cowboy. Wir haben den schüchternen Amerikaner in Zürich getroffen.
Lory Roebuck

Mexikos junger Literaturstar

Mit 19 Jahren schrieb die Mexikanerin Aura Xilonen ein verblüffendes Buch über einen jungen Illegalen in Amerika und Trumps Mauer. Ein Wunderwerk ist auch die deutsche Übersetzung.
Valeria Heintges

Literatur: Der letzte Tscheche rattert mit dem Zug durch die Geschichte

Am Donnerstag beginnt die Leipziger Buchmesse – Gastland ist Tschechien. Jaroslav Rudiš gehört zu den besten Erzählern. In seinem neuen Buch unternehmen ein 100-Jähriger und sein Pfleger eine abenteuerliche Reise von Berlin nach Sarajewo.
Erika Achermann

Chorakademie Vorarlberg singt Dvořák

Die Chorakademie Vorarlberg musiziert zum zwölften Mal unter der Leitung von Markus Landerer, Domkapellmeister in Wien. Diesmal haben sie sich ein besonders ambitioniertes Projekt vorgenommen.
Bettina Kugler

Theater über Terroranschlag: «Bringen Sie Menschen um?»

High Noon im Verhör: Ein Attentat wird vermutet und der gestresste Polizist braucht ein Geständnis. Daniel Kehlmanns Stück «Heilig Abend» im TAK Schaan ist unter der Regie von Tim Kramer ein intelligentes, vielschichtiges Kammerspiel.
Hansruedi Kugler

Premiere von Kinderoper «Cinderella»: Böse Tussis mobben Au-Pair-Mädchen

Der britische Komponist Peter Maxwell Davies lässt «Cinderella» als Märchenfarce im Hier und Heute spielen. Das Theater St. Gallen übersetzt sie regional – und 124 Kinder feiern in der Lokremise eine tolle Theaterparty. Dabei tanzen auch zweibeinige Cornets, Hotdogs und Popcorn auf der Bühne.
Bettina Kugler

Rebellische Kinder sind Autorin Tabea Steiner sympathisch

Bisher fiel Tabea Steiner als Gründerin von Literaturfestivals auf. Nun hat die Schweizer Autorin ihren ersten Roman veröffentlicht. Mit «Balg» plädiert sie gegen Konformität.
Céline Graf

Beschwingte Geometrie

Filmstreifen zu geometrischen Gemälden zu fügen gehört zur Handschrift von Matthias Bosshart, genauso wie die Titel, die oft Künstlern und Werken früherer Zeiten gewidmet sind. In der Galerie Adrian Bleisch in Arbon sind neue Arbeiten des Thurgauer Künstlers zu sehen.
Corinne Schatz

Wer bin ich und warum?

Tanz, Wort und Klang verbinden sich in «Ich esse deinen Schatten» zu einem an Bildern reichen Kammerstück. Micha Stuhlmann und Beat Keller schaffen im Kult-X Kreuzlingen einen möglichen Mythos des Lebens.
Dieter Langhart

Chris de Burgh am Retro Festival Luzern: «Dinge gehen schief – geniesse das Leben»

Mit der irischen Popballaden-Ikone Chris de Burgh erlebte das Retro Festival im Hotel Schweizerhof in Luzern zum Abschluss ein absolutes Highlight. Der mittlerweile 70-jährige Ire bot eine ebenso intelligente wie schwungvolle Show.
Susanne Holz

«Tatort»: Tote Doppelgänger

Herrlich albern ist der neue Fall mit Thiel und Boerne aus Münster: Eine Krimi-Komödie.
Susanne Holz

Projekt für ein St.Galler Literaturhaus: 180'000 Franken Miete für die Villa Wiesental

Bis Ende Jahr will die Pensionskasse Stadt St.Gallen über die künftige Vermietung der Villa Wiesental an zentraler Lage entscheiden. Unter den Interessenten: Eine elfköpfige Gruppe, die hier ein Literaturhaus einrichten möchte. Ihr Zeitplan ist sportlich.
Hansruedi Kugler

«Ich hatte das Vertrauen in mich und das Leben verloren»: Wie Sängerin Stefanie Heinzmann nach einer tiefen Krise neuen Mut fasste

Stefanie Heinzmann ist vor drei Jahren in eine Sinnkrise gefallen. Sie hat alles hinterfragt und für ihr neues Album fast alles umgestellt: Nun ist sie ohne Bruder und weiblicher unterwegs.
Stefan Künzli

Übel zugerichtete Schädel und Hetzjagden im Landesmuseum

Eine neue Ausstellung im Landesmuseum Zürich erörtert das  Thema Sündenböcke und damit die kollektiven Gewalt gegen Einzelne. Und zeigt, dass dieser Wut und dieser Hetzte etwas sehr archaisches zu Grunde liegt.
Rolf App

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.