Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

KulturAlles anzeigen

Stan Lee erfand Superhelden mit Schwächen

Stan Lee hat Dutzende fiktive menschliche Comicfiguren erschaffen: aussen stark, innen schwach. Der Autor wurde selber zu einer Legende und ist dennoch bis heute umstritten. Jetzt starb er im Alter von 95 Jahren.
Philipp Bürkler

Harry Potter-Fortsetzung: Tiefer in die dunkelsten Geheimnisse

J.K. Rowling vergrössert mit «The Crimes of Grindelwald» ihre Zauberwelt. Zauberhaft ist der Film leider nicht.
Lory Roebuck

Hörbar Klassik: Barockmusik für Liebhaber

Eine Neuaufnahme stellt Suiten für die Gambe vor und die Camerata Köln hat handschriftlich überlieferte Quadri auf Barockinstrumenten eingespielt.
HansJürgen Becker

Buchpreisgewinner Peter Stamm: «Bei Büchern sind Ranglisten sinnlos»

Peter Stamms jüngster Roman «Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt» wurde mit dem elften Schweizer Buchpreis ­ausgezeichnet. Im Interview erklärt der Thurgauer, warum der Preis seine Leserschaft verändert.
Interview: Alexandra Looser

Gegen die Fantasie ist selbst Tito machtlos

Geschichten erfinden, das bleibt dem Kind als einziges von seiner Mutter, die eines Tages von der ­Staatsmacht abgeholt wird. Der Zürcher Karl Rühmann schreibt in seinem Buch über seine jugoslawische Kindheit.
Charles Linsmayer

Leichtfüssige barocke Koloraturenlust beim Konzert von Daniel Johannsen

Mit Daniel Johannsen war am Wochenende einer der gefragtesten Bachtenöre in der St.Galler Schutzengelkapelle zu hören. Das Programm ging in die Zeit vor Bach zurück.

Auf einen Kaffee mit ... Räuber Hotzenplotz

Der Wegelagerer aus Otfried Preusslers Büchern kommt nächsten Samstag wieder auf die Bühne des Theaters St. Gallen. Wir haben den Serientäter zum Gespräch eingeladen - auf einen Kaffee.
Hansruedi Kugler

Das neue Buch von Daniel Glattauer schafft es auf die Bühne

Der Österreicher Daniel Glattauer hat erneut eine Komödie verfasst, deren Bühnentauglichkeit bereits bewiesen wurde. Doch das neue Buch hat auch Schwächen.

Die Heimatlosen sagen es durch die Blume: Migration in der Kunsthalle Wil

Die Kunsthalle Wil hat sich dem Thema Flüchtlinge und Migration angenommen und die Basler Künstlerin Eva Borner eingeladen. Die vier Arbeiten der Ausstellung «Wirklichkeiten» überzeugen als subtiler, poetischer Aufruf: Nicht wegschauen!
Martin Preisser

Lesetipps: Klassiker neu interpretiert

Äsops Fabeln, neu illustriert und die Bibel in einer zeitlosen Neuerscheinung.
Bettina Kugler

Theater Hora in St.Gallen: «Szene fertig – jetzt Häuser kaputt»

Fünf Tage Kulturzyklus an der Fachhochschule St. Gallen: Kunst von Menschen mit Beeinträchtigung war das Thema. Das Zürcher Theater Hora trat mit einer neuen Eigenproduktion auf – eine Collage mit Szenen aus Katastrophenfilmen.
Hansruedi Kugler

Familienkonzert lässt Kinder kalt

Die Zürcher Uraufführung von David Philip Heftis «Die Schneekönigin» lässt Kinder aussen vor. Erwachsene lassen sich verführen vom poetischen Klang, wenn Andersens Märchen musikalisch leuchtet.
Anna Kardos

Gewinner Schweizer Buchpreis: «Es gibt kein bestes Buch»

Peter Stamm gewinnt für seinen Roman «Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt» den Schweizer Buchpreis 2018. Eine würdige Wahl – und ein würdiger Gewinner.
Anne-Sophie Scholl

Poetry Slam: Das sind die Besten

An den deutschsprachigen Poetry-Slam-Meisterschaften in Zürich haben sich die besten 200 Slam-Poeten gemessen. Dabei zeigt sich: die Szene hat sich massiv professionalisiert.
Julia Stephan

Jugendtheater fragt: Wie viele Leben hat ein Mensch?

«Erschiess die Apfelsine» nach dem Jugendroman von Mikael Niemi beeindruckt in der Konstanzer Spiegelhalle. Die Inszenierung zeigt, wie die jugendlichen Helden durch die Kraft der Lyrik und der Literatur Widerstände überwinden.
Brigitte Elsner-Heller

Thurgauer Autor Peter Stamm mit dem 11. Schweizer Buchpreis ausgezeichnet

«Die sanfte Gleichgültigkeit der Welt» - mit diesem Roman gewinnt der international erfolgreiche Autor Peter Stamm den Schweizer Buchpreis 2018. Der Preis wurde am Sonntag im Rahmen des Literaturfestivals BuchBasel verliehen.

«Seine Seele nicht dem Teufel verkaufen»

Im Seminar von Magnus Resch an der Universität St. Gallen erzählen ein Galerist, ein Auktionator, ein Sammler und die Geschäftsführerin der Engadin Art Talks von ihrem täglichen Spagat zwischen Kunst und Kommerz.
Christina Genova

Ein kleines Netzwerk bestimmt, was gute Kunst ist

Laut einer neuen Studie sind erfolgreiche Künstler nicht kreativer, sondern einfach besser vernetzt.
Christina Genova

150. Todestag: Rossini und die Maschinenwelt

Vor 150 Jahren ist er gestorben, doch in seinen komischen Opern lebt Gioachino Rossini fort. Mehr noch: Er erlebt gerade eine Renaissance. Aus durchaus nachvollziehbaren Gründen.
Rolf App

Düsseldorfer Jean-Claude Kindler bester deutschsprachiger Slam-Poet

Der Düsseldorfer Jean-Philippe Kindler ist Meister im Poetry Slam. Er gewann in der Nacht auf Sonntag in Zürich das Finale der 22. Deutschsprachigen Meisterschaften. Der 22-Jährige überzeugte das Publikum mit politischen Texten zur Me-Too-Debatte und zum Mindestlohn.

Schicksen sind in Zürich-Wiedikon kein Thema

Die Komödie über den jungen Juden Motti Wolkenbruch bricht an den Schweizer Kinokassen alle Rekorde. Ultraorthodoxe Juden aus Zürich finden den Film weniger witzig, wie ein Besuch zeigt.
Pascal Ritter

«Mein Film macht sich nicht über Juden lustig»

Publikum und Medien zeigen sich begeistert von Michael Steiners «Wolkenbruch». Dass orthodoxe Juden den Film kritisieren, erstaunt den Regisseur jedoch nicht.
Lory Roebuck

Ein Illustrator macht Kunst gegen grauen Beton

St.Gallen tut sich schwer mit urbaner Kunst. Geeignete Flächen wären zwar vorhanden, oft stehen aber behördliche Auflagen im Weg. Der St. Galler Illustrator Dominik Rüegg sieht jedoch Potenzial.
Philipp Bürkler

Das Gutenberg-Museum zeigt den revolutionären Umbruch

Das Gutenberg-Museum in Freiburg dokumentiert eine Entwicklung, die von der Informationstechnologie gerade überrollt wird.
Urs Bader

Konzertkritik: Buchbinder in der Tonhalle mit Rhythmus, Puls und Ruhe

Rudolf Buchbinder spielt in der Tonhalle St.Gallen Beethovens «Appassionata», schickt Bach voraus und schafft mit Schuberts letzter Klaviersonate einen stimmungsvollen Ausklang.
Rolf App

«Literatur ist realistischer als ein Film»: Julia von Lucadous dystopisches Debüt

Julia von Lucadou treibt in «Die Hochhausspringerin» Datenwahn und Leistungsbereitschaft auf die Spitze. Mit dem Roman ist sie für den Schweizer Buchpreis nominiert.
Anne-Sophie Scholl

Lesetipps Literatur: Tessiner Lyrik und Wiener Kunstszene

Volker Hage beleuchtet in seinem genau recherchierten Roman Arthur Schnitzlers Leben und das Wien nach der Jahrhundertwende.
Charles Linsmayer/Erika Achermann

Vater und Sohn Mozart am Kirchenkonzert

Beide sind begeisterte Chorleiter und Kirchenmusiker: Josef und Lukas Bolt arbeiten mit ihren Chören zusammen und präsentieren an diesem Wochenende geistliche Musik von Vater Leopold und Sohn Wolfgang Amadeus Mozart.
Martin Preisser

«Das hat Europa unglaublich verändert»

Arnim Halter und Ruth Erat erinnern im St. Galler Kleintheater Parfin de Siècle an den Ersten Weltkrieg und die Weimarer Republik. Der Epochenbruch wird in zwei packenden Lesungen auch zum Mahnmal für heute.
Hansruedi Kugler

Saufen, Sex und eine schlafende Kuh umstossen

«25 km/h» heisst die lustige Kino-Komödie. Und schneller ist das entfremdete Brüderpaar – Lars Eidinger und Bjarne Mädel – auf seiner Reise der Wiederannäherung nicht unterwegs.
Regina Grüter

Peter Zimmermann ist der unbekannte Verleger von Roman Signers Büchern

Die wichtigste Publikation, die Peter Zimmermann für Roman Signer gestaltet und herausgegeben hat, ist das Werkverzeichnis. Am Samstag erscheint der vierte Band.
Christina Genova

«#Female Pleasure»: Wenn das weibliche Geschlecht als obszön gilt

Der Penis als verehrtes Symbol, die Vagina als Obszönität: Im Schweizer Kino-Dokfilm «#Female Pleasure» zeigt Regisseurin Barbara Miller, wie weibliche Sexualität in den unterschiedlichen Kulturen unterdrückt wird.

Herbert Grönemeyer: «Die Frage ist: Wie zeigen wir den Rechten klare Kante?»

Sein fünfzehntes Album «Tumult» ist von der politischen Lage in Deutschland geprägt. Doch die neuen Lieder von Herbert Grönemeyer sind kein Proseminar gegen den Rechtsruck, sondern unterhaltsam, poetisch und ergreifend.
Steffen Rüth

In «First Man» fliegt Ryan Gosling geschüttelt und gerührt zum Mond

Der Spielfilm «First Man» zeigt Neil Armstrongs Reise zum Mond aus nächster Nähe. Ein klaustrophobisches und nervenaufreibendes Drama zwischen Cockpit und Wohnzimmer.
Lory Roebuck

Der Syrienkrieg steht im Zentrum eines  Schweizer Krimis

Michael Theurillats Kommissar muss gegen einen engen Freund ermitteln. Beim Storyhintergrund beruft sich der Autor auf einen höchst umstrittenen Politologen.
Arno Renggli

Hörbar Weltmusik: Neue Alben aus Westafrika, Syrien und Frankreich

Garance Louis and the Mitochondries arbeiten mit 25 Musikerinnen und Musikern zusammen. Herausgekommen ist eine wilde Mischung von Walzern, Chansons und Tangos.
Richard Butz

Muse entdecken auf ihrem neuen Album den Groove- und kommen 2019 in die Schweiz

Auf seinem neuen Album hat das englische Rocktrio Muse die Grandiosität zurückgeschraubt und setzt dafür auf kurz und knapp. Das überzeugt: Die meisten Songs klingen nach discohaften Rhythmen.
Hanspeter Künzler

Bestseller-Autor Martin Suter hat Twitter entdeckt, aber dann sperrt ihn sein eigener Verlag

Den Schweizer Bestseller-Autor Martin Suter hat eine neue Leidenschaft gepackt: Twitter. Doch nach zwei Tagen war bereits wieder Schluss. Sein eigenes Verlagshaus Diogenes sorgte dafür, dass Suters Account gesperrt wurde. Ein Irrtum, wie Diogenes wissen lässt.

Es beginnt mit einer Melodie im Ohr: Der Bruderroman von Heinz Helle

Bier trinken oder die Welt analysieren: Beides ist gleich wichtig in Heinz Helles hinreissendem Roman «Die Überwindung der Schwerkraft». Das Buch hat gute Chancen, den Schweizer Buchpreis zu gewinnen.
Anne-Sophie Scholl

Ein Kinofilm auf den Spuren von Mammutjägern und Zukunftsforschern

Der Schweizer Regisseur Christian Frei spürt auf den Fersen von Mammutjägern und Klonforschern dem Geheimnis des Lebens nach. Sein Film ist stellenweise so spannend wie ein Thriller, macht aber auch Angst.
Irene Genhardt

Drehbesuch: Die neue «Wilder»-Staffel wird selbstbewusster und brutaler

Die neuen Folgen der SRF-Serie «Wilder» sind von einem wahren Kriminalfall inspiriert. Hauptdarstellerin Sarah Spale verspricht Hochspannung und viel Mystik. Ein Besuch bei den Dreharbeiten in einer alten Sägerei im Jura.
Lory Roebuck

Zungenkuss für einen Lurch

Bettina Kugler

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.