Wirtschaft ist enttäuscht

Drucken
Teilen

 

Die deutsche Wirtschaft hat besorgt auf das Scheitern der Jamaika-Sondierungen reagiert. Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), Eric Schweitzer, sprach von einer Enttäuschung. «Es besteht die Gefahr, dass jetzt die Arbeiten an wichtigen Zukunftsthemen unseres Landes lange verzögert werden», warnte er in der Nacht auf gestern. Deutsche Unternehmen müssten sich nun auf eine längere Phase der Unsicherheit einstellen. «Das ist für die Wirtschaft immer schwierig.»

Die geplatzten Sondierungsgespräche haben gestern auch dem Euro zugesetzt. Die Gemeinschaftswährung verlor ein halbes Prozent auf 1,1737 Dollar. Auch gegenüber dem Franken verlor der Euro an Wert. Gestern kostete ein Euro etwa 1,1604 Franken. (sda)