Vorwurf Bin Ladens an gemässigte Araberstaaten

Der Kopf des internationalen Terrornetzwerks Al Qaida, Osama bin Laden, hat sich laut des arabischen Senders Al Jazira erneut an die Öffentlichkeit gewandt. Al Jazira sendete eine Tonaufzeichnung, die Bin Laden zugesprochen wird.

Drucken
Teilen

Der Kopf des internationalen Terrornetzwerks Al Qaida, Osama bin Laden, hat sich laut des arabischen Senders Al Jazira erneut an die Öffentlichkeit gewandt. Al Jazira sendete eine Tonaufzeichnung, die Bin Laden zugesprochen wird. Darin warf Bin Laden «gemässigten» arabischen Staaten vor, sich während der israelischen Militäroffensive im Gaza-Streifen Anfang des Jahres zu Komplizen Israels und seiner westlichen Verbündeten gemacht zu haben. Gemeint sind damit vor allem Saudi-Arabien und Ägypten. Zuletzt hatte sich Bin Laden Mitte Januar zu Wort gemeldet und dem neuen US-Präsidenten Barack Obama mit einer neuen Front gegen westliche Interessen gedroht. (afp)

Althaus kehrt in die Politik zurück

Gestärkt von der Parteibasis meldet sich der thüringische Ministerpräsident Dieter Althaus elf Wochen nach seinem Skiunfall in die Politik zurück. Ein CDU-Landesparteitag wählte den 50-Jährigen in Abwesenheit mit 94,6 Prozent zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl im August. Der Regierungschef selbst kündigte am Wochenende an, noch vor der Sommerpause seine Amtsgeschäfte wieder aufnehmen zu wollen. Schon in den nächsten Tagen soll Althaus aus der Reha-Klinik am Bodensee nach Thüringen zurückkehren. (ap)

Aktuelle Nachrichten