Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vorfreude bei Bundesrat

Am Rande der Delegierten­versammlung der FDP äusserte sich Wirtschaftsminister Johann Schneider-Ammann positiv über den anstehenden Besuch von Trump. Die USA seien der mächtigste Staat der Welt. Trump werte deshalb nicht nur das Weltwirtschaftsforum auf, sondern ermögliche es der Schweiz, auch direkte Kontakte zu knüpfen. Laut Schneider-Ammann hat der Bundesrat den USA mitgeteilt, welche Gespräche er gerne führen würde. Eine verbindliche Antwort erwartet er indes erst kurz vor dem Beginn des Forums. Die Schweiz dürfe sich nichts vormachen, «Präsident Trump lässt sich nicht auf die Minute fixieren». (rob)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.