US-Zerstörer mit Tanker kollidiert

Drucken
Teilen

Singapur Der US-Zerstörer USS John S. McCain ist östlich von Singapur mit einem grossen Tanker kollidiert. Der Zusammenstoss ereignete sich gestern Morgen (Ortszeit), wie die US-Marine mitteilte.

Ersten Erkenntnissen zufolge sei die mit Lenkraketen bestückte USS John S. McCain dabei im hinteren Backbordbereich beschädigt worden. Der Grund der Kollision mit dem unter liberianischer Flagge fahrenden, 183 Meter langen Handelsschiff Alnic MC und das Ausmass der Schäden waren unklar.

Nach der Kollision östlich von Singapur werden zehn amerikanische Seeleute vermisst. Mindestens fünf Seeleute wurden zudem verletzt, wie die Pazifik-Flotte gestern mitteilte. (sda)