Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Uljukajew ficht Urteil an

Russland Die Verteidigung des früheren russischen Wirtschaftsministers Alexej Uljukajew hat gegen dessen Verurteilung zu acht Jahren Lagerhaft wegen ­Korruption Berufung eingelegt. Die Verteidiger beantragten, das Urteil aufzuheben und ihren Mandanten freizusprechen.

Uljukajew war letzte Woche schuldig gesprochen worden, vom russischen Ölkonzern ­Rosneft 2 Millionen US-Dollar Schmier­geld verlangt zu haben. Der Ex-Minister verneinte in dem aufsehenerregenden Prozess jede Schuld. Umstritten blieb die ­Rolle von Rosneft-Chef Igor Setschin, der Uljukajew in Vernehmungen belastete, sich aber einer Gerichtsbefragung entzog. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.