Video-Kommentar
Trump einigt sich mit der EU – was heisst das für die Schweiz? Der Chefredaktor erklärt

Eben noch Feinde und jetzt Freunde? US-Präsident Donald Trump und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker haben sich im Handelsstreit geeinigt. «Nordwestschweiz»-Chefredaktor Patrik Müller erklärt in seinem Video-Kommentar, was davon zu halten ist und wie sich die Zoll-Beschlüsse auf die Schweiz auswirken.

Drucken
Teilen

«Wir haben uns darauf verständigt, null Zölle anzustreben, null nicht-tarifäre Handelsschranken und null Subventionen auf Güter, die nichts mit der Autoindustrie zu tun haben», formulierte US-Präsident Donald Trump an der Medienkonferenz im Rosengarten des Weissen Hauses die Stossrichtung der Annäherung.

Juncker sprach von einem «konstruktiven Treffen». Er bestätigte die Bereitschaft der Europäer, mehr Gas und Sojabohnen aus den USA zu kaufen. Umgekehrt dürfen die Autobauer aufatmen: «Solange wir verhandeln, gibt es keine weiteren Zölle.»

Darüber hinaus werde auch über eine Aufhebung der Stahl- und Aluminiumzölle gesprochen. Der US-Präsident bestätigte den erzielten Kompromiss. «Wir werden nicht gegen den Geist der Abmachung verstossen. Es sei denn, eine Seite kündigt die Vereinbarung.» (nch)

Aktuelle Nachrichten