Tauwetter in der Türkei

Merken
Drucken
Teilen

Konflikt Nach vielen Monaten des Streits mehren sich die Anzeichen für eine Entspannung in den deutsch-türkischen Beziehungen. Das wohl bisher deutlichste Signal kommt jetzt aus einem Badeort an der türkischen Mittelmeerküste.

Aussenminister Sigmar Gabriel (SPD) traf überraschend seinen türkischen Kollegen Mevlüt Cavusoglu zu einem informellen Gespräch im südtürkischen Ferienort Antalya. Dabei sei es auch um «die schwierigen Themen und Erwartungen auf beiden Seiten» gegangen, hiess es in einer Twitter-Mitteilung des Auswärtigen Amtes am Samstag. Cavusoglu veröffentlichte die gleiche kurze Nachricht auf seinem Twitter-Account.

Über die Tweets hinaus gaben die beiden Minister keine weiteren Erklärungen ab. Die Bilder sprechen aber für sich: Der Überraschungsbesuch Gabriels kann nur als ein weiteres Signal der Entspannung in den seit Monaten schwer angeschlagenen deutsch-türkischen Beziehungen gewertet werden. (sda)