Nahost

Tausende Palästinenser demonstrieren zum 25. Gründungstag der Hamas

Mehrere tausend Palästinenser haben im Westjordanland am Donnerstag aus Anlass des 25. Gründungstags der radikalislamischen Hamas-Organisation demonstriert. Sie trugen Schilder, auf denen der Kampf der Palästinenser im Gazastreifen gegen Israel sowie der Dschihad, der Gotteskrieg, gepriesen wurden.

Drucken
Teilen
Demonstrantin im Westjordanland

Demonstrantin im Westjordanland

Keystone

Es ist das erste Mal seit der politischen Trennung des Westjordanlandes vom Gazastreifen im Jahr 2007, dass die palästinensische Führung die Hamas ihr Jubiläum im Westjordanland feiern liess.

Der Generalsekretär des Revolutionsrats der Fatah-Partei, Amin Makbul, gratulierte der Hamas, die "tausende von Märtyrern, Gefangenen und Verletzten für Palästina gegeben" habe.

Zudem kündigte er ein Treffen von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas mit Hamas-Führer Chaled Maschaal in Kairo "zum Abschluss der Versöhnung" zwischen beiden Führungen an. Dies werde "ein historischer Tag".

Die Hamas stellt seit 2007 die Regierung im Gazastreifen, die Fatah regiert im Westjordanland. Seit langem gibt es Bemühungen um eine Einheitsregierung.