Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Stichwahl­ in Liberia

Präsidentenwahl Im westafrikanischen Liberia haben die Bürger gestern einen neuen Präsidenten gewählt. In der Stichwahl um das höchste Staatsamt trat der frü­here Fussballstar George Weah gegen Vizepräsident Joseph Boakai an. Mit Ergebnissen wird erst in den kommenden Tagen gerechnet, Beobachter erwarten ein enges Rennen. Der neue Präsident soll am 22. Januar die Nachfolge der langjährigen Staatschefin Ellen Johnson Sirleaf antreten.

Weah und Boakai gaben ihre Stimmen in Wahllokalen in der Hauptstadt Monrovia ab, beide zeigten sich siegesgewiss. «Der Sieg ist sicher, ich bin sicher, dass ich gewinnen werde», sagte der frühere Weltfussballer und Sieger der ersten Wahlrunde vom 10. Oktober Weah. Und: «Dann wird sich meine Mannschaft an die Arbeit machen, um ein gutes Programm für diese grosse Nation umzusetzen.» Boakai von der regierenden Einheitspartei (Unity Party, UP) gab sich ebenfalls überzeugt, die zweite Wahlrunde für sich zu entscheiden. «Wir werden gewinnen», sagte er. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.