Sonderrechte der Polizei verlängert

Drucken
Teilen

Frankreich Der Ausnahmezustand zum Antiterrorkampf in Frankreich bleibt bis zum 1. November in Kraft. Die Nationalversammlung gab grünes Licht für eine weitere Verlängerung der Sonderrechte für die Behörden. 137 Abgeordnete stimmten für den Vorschlag der Regierung, 13 dagegen. Der Senat als zweite Parlamentskammer hatte bereits zugestimmt. Präsident Emmanuel Macron hat zugesagt, dass der Ausnahmezustand im Herbst auslaufen soll. Die Regierung will bis dahin ein Sicherheitsgesetz mit erweiterten Kompetenzen für die Behörden durchbringen. (sda)