Schulen geschlossen

Drucken
Teilen

In Libyens Hauptstadt Tripolis sind schwere Kämpfe zwischen Truppen der international aner­kannten Regierung des Landes und deren Gegnern entbrannt. Die Behörden ordneten deshalb gestern die Schliessung der Schulen in Tripolis an. Der Stadtrat sagte in einer Mitteilung, die Lehreinrichtungen öffneten erst wieder, wenn die Lage stabil sei.

Die libysche Einheitsregierung war Ende 2015 unter Vermittlung der Vereinten Nationen gebildet worden. Die Führung unter Ministerpräsident Fajis al-Sarradsch konnte sich aber bislang nicht durchsetzen und die zwei weiteren rivalisierenden Regierungen im Land ersetzen. (sda)