Rückblick Ausland: Aufgefallen – Abgefallen – Ausgesprochen

Diese Ereignisse, Personen und Zitate haben im Jahr 2019 für Aufsehen gesorgt.

Drucken
Teilen

Aufgefallen

Sanna Marin, die jüngste Regierungschefin der Welt.

Sanna Marin, die jüngste Regierungschefin der Welt.

Julien Warnand, EPA

Sanna Marin: Die 34-jährige finnische Sozialdemokratin ist seit dem 10. Dezember die jüngste Regierungschefin der Welt. Marin, die zuvor als Verkehrsministerin amtete, regiert Finnland mit einer Koalition aus fünf Parteien. Alle werden von Frauen präsidiert. Vier der fünf Regierungsverantwortlichen sind noch keine 35 Jahre alt.

Abgefallen

Nicolás Maduro, Präsident Venezuelas.

Nicolás Maduro, Präsident Venezuelas.

Ariana Cubillos, AP

Nicolás Maduro: Venezuelas Diktator hält sich weiter an der Macht. Der Oppositionspolitiker Juan Guaidó, der sich im Januar zum Interimspräsidenten erklärt hat, vermochte Maduro nicht zu stürzen. Derweil gehts dem lateinamerikanischen Land wirtschaftlich so schlecht wie nie zuvor. Der politische Stillstand bringt das Land immer näher an den Kollaps.

Ausgesprochen

Emmanuel Macron, Präsident Frankreichs.

Emmanuel Macron, Präsident Frankreichs.

Olivier Hoslet, EPA
«Wir erleben derzeit den Hirntod der Nato.»

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zeigte sich im Interview mit dem Nachrichtenmagazin «Economist» pessimistisch, was die Zukunft des Militärbündnisses angeht. Macron fordert immer wieder grössere militärische Autonomie für Europa.