Popularität von Macron bröckelt

Drucken
Teilen

Frankreich Fast 100 Tage nach der Wahl von Emmanuel Macron zum Präsidenten sind nur 36 Prozent der Franzosen zufrieden mit seinem Handeln. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ifop hervor.

Bei Macrons Vorgänger François Hollande waren zum gleichen Zeitpunkt nach seiner Wahl 2012 noch 46 Prozent der Befragten zufrieden mit der Zwischenbilanz des Präsidenten.

«Die Franzosen erwarten Ergebnisse und eine Klärung der Reformen», sagte der Ifop-­Experte Jérôme Fourquet dem «Figaro» von Samstag. Besonders schlecht kommt die angekündigte Senkung des Wohngelds für Geringverdiener um 5 Euro im Monat an. (sda)