Parlament entmachtet

Merken
Drucken
Teilen

Venezuela Staatschef Nicolás Maduro und das von der Opposition dominierte Parlament kämpfen seit Monaten um die Macht. Nun hat der Oberste Gerichtshof dem Parlament die Kompetenzen entzogen und bis auf Weiteres sich selbst übertragen. Solange die Nationalversammlung geltendes Recht missachte, würden ihre Kompetenzen vom Obersten Gerichtshof oder einem von ihm bestimmten Organ ausgeübt, hiess es gestern. Der Präsident des Parlaments, Julio Borges, bezeichnete die Entmachtung als Staatsstreich. Maduro habe selbst die Anweisung zu diesem skandalösen Urteil gegeben. (sda)