Neues Referendum in Schottland

Merken
Drucken
Teilen

Das schottische Parlament in Edinburgh hat gestern für eine erneute Volksabstimmung über die Unabhängigkeit von Grossbritannien gestimmt. Mit einer Mehrheit von 69 zu 59 Stimmen erteilten die Abgeordneten gestern Abend der schottischen Regierungs­chefin Nicola Sturgeon das Mandat für Verhandlungen mit Lon­-don – einen Tag vor der britischen EU-Austrittserklärung. Die Abstimmung war ursprünglich in der vergangenen Woche geplant gewesen. Sie wurde aber wegen des Terroranschlags in London verschoben. Sturgeon will ihre Landsleute zwischen Herbst 2018 und Frühjahr 2019 abstimmen lassen – also noch vor dem Brexit. Dafür braucht sie die Zustimmung aus London. (sda)