Neue Schlappe für Donald Trump

Merken
Drucken
Teilen

Migrationspolitik Ein US-Richter hat die Entscheidung von Präsident Donald Trump blockiert, ein Programm zum Schutz junger Einwanderer vor Abschiebung zu beenden. Die Entscheidung zu Gunsten der in den USA auch als «Dreamer» bekannten Betroffenen gilt zunächst vorläufig. Dies geht aus dem am Dienstag (Ortszeit) veröffentlichten Urteil in San Francisco hervor. Im September hatte Trump entschieden, das Schutzprogramm für junge Migranten abzuschaffen. Vor allem seitens der amerikanischen Wirtschaft hatte die Erklärung scharfe Kritik ausgelöst.

Das unter Ex-Präsident Barack Obama geschaffene Programm Deferred Action for Childhood Arrivals (Daca) gewährt rund 800 000 Personen, die als Kind illegal in die USA gebracht wurden, die Möglichkeit, legal im Land zu bleiben und auch dort zu arbeiten. (sda)