Nach London kommt Den Haag: Drei Verletzte bei Messerangriff

Wie Medien berichten, wurden in der holländischen Stadt Den Haag mehrere Menschen bei einer Messerattacke verletzt. Der Angriff ereignete sich in der Haupt-Einkaufspassage der Stadt. Die Polizei sei im Einsatz.

Hören
Drucken
Teilen
Die Einkaufsstrasse «Grote Marktstraat» in Den Haag.

Die Einkaufsstrasse «Grote Marktstraat» in Den Haag.

Quelle: Twitter

(chm/ghi) Die Polizei von Den Haag bestätigt auf Twitter drei Verletzte und sucht nach Zeugen, die Film- oder Fotoaufnahmen des Angriffs gemacht haben. Wie die niederländische Tageszeitung «De Telegraaf» schreibt, sei die Attacke an der Grote Marktstraat, einer der grössten Einkaufsstrassen der niederländischen Hauptstadt, geschehen. 

In der Stadt herrsche grosse Verunsicherung, schreibt «De Telegraaf» weiter. Wie schwer die Opfer der Messerattacke verletzt sind, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch offen. Dem Bericht zufolge seien mehrere Ambulanzen vor Ort, der Verdächtige befindet sich auf der Flucht.

Laut Medienberichten fahndet die Polizei nach einem etwa 45 bis 50 Jahre alten Mann. Auch ein Helikopter ist im Einsatz. Die Behörde beschrieb den Verdächtigen als Nordafrikaner. Nach Angaben von Augenzeugen trägt der Mann einen schwarzen Schal und einen grauen Jogginganzug.

Inzwischen schreibt die Den Haager Polizei, sie habe nach dem Messerangriff ihre Ermittlungen aufgenommen und ausgeweitet. «Und sie bittet um Geduld: Sobald wir mehr wissen, melden wir es über diesen Kanal.»