Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Mugabe denkt nicht ans Aufgeben

Staatsstreich Simbabwes Präsident Robert Mugabe wird einem Verwandten zufolge trotz der Machtübernahme durch das Militär nicht zurücktreten. Er sei bereit zu sterben für das, was richtig sei, sagte er nach Worten seines Neffen Partrick Zhuwao vom Samstag. Robert Mugabe habe nicht die Absicht, den Staatsstreich zu legitimieren.

Zehntausende feiern Putsch

Zhuwao sprach von einem geheimen Ort aus mit der Nachrichtenagentur Reuters und sagte, der 93-jährige Mugabe habe in den letzten Tagen kaum geschlafen, sei aber sonst bei guter Gesundheit. In der Hauptstadt Harare versammelten sich inzwischen Zehntausende Menschen und marschierten zu seinem Wohnsitz, wie Fernsehbilder zeigten. Sie feierten den Machtverlust des Herrschers, der das Land 37 Jahre regiert hatte. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.