Motlanthe neuer Präsident

Südafrika Südafrikas Parlament hat gestern Kgalema Motlanthe, Vizechef der Regierungspartei ANC, mit 269 der 360 Abgeordnetenstimmen zum neuen Präsidenten gewählt. Die Wahl war nach dem vom ANC erzwungenen Rücktritt des bisherigen Präsidenten Thabo Mbeki nötig geworden.

Drucken
Teilen

Südafrika

Südafrikas Parlament hat gestern Kgalema Motlanthe, Vizechef der Regierungspartei ANC, mit 269 der 360 Abgeordnetenstimmen zum neuen Präsidenten gewählt. Die Wahl war nach dem vom ANC erzwungenen Rücktritt des bisherigen Präsidenten Thabo Mbeki nötig geworden. Voraussichtlich soll ANC-Chef Jacob Zuma, der derzeit kein Parlamentsmandat hat, Motlanthe nach den Wahlen im kommenden Jahr ablösen. Politische Beobachter trauen Motlanthe aber eine eigenständige Rolle neben Zuma zu. Er werde «kein Interimspräsident», sondern ein vollwertiger Staatschef sein, hatte ein ANC-Politiker vor der Wahl gesagt. (ap)

Pakistan

US-Helikopter beschossen

Pakistanisches Militär hat gestern im Grenzgebiet zu Afghanistan zwei US-Helikopter beschossen. Wie die Nato mitteilte, gab es weder Opfer noch materielle Schäden. Nach Angaben der USA befanden sich die Helikopter zu keinem Zeitpunkt über pakistanischem Gebiet. Sie seien auf einem «Routineflug» entlang der Grenze zu Pakistan unterwegs gewesen. Ein pakistanischer Posten habe in der Nähe des Tanai-Distrikts der afghanischen Provinz Khost das Feuer eröffnet. Die pakistanische Armee bestritt dies. Die US-Helikopter seien im Gebiet von Ghulam Khan über pakistanisches Gebiet geflogen. (afp)

USA

Palin vor Hexerei geschützt

Die republikanische Vizepräsidentschaftskandidatin Sarah Palin hat sich von einem Pastor aus Kenia vor Hexerei schützen lassen. Im Internet-Portal YouTube tauchte ein Video auf, das Palin bei der Zeremonie im Mai 2005 zeigt. In der Kirche Wasilla Assembly of God fordert Bischof Thomas Muthee Jesus auf, sie vor «Hexerei» zu beschützen. «Bereite ihr den Weg, mein Gott. Bringe ihr das Geld für einen Wahlkampf im Namen Jesu. Benutze sie, um dieses Land in eine andere Richtung zu führen», rief Muthee. Palin wurde 2006 zur Gouverneurin von Alaska gewählt. (ap)

Italien

Immunität für Minister?

Italiens Regierung will das Gesetz ausweiten, das dem Staatschef, dem Premier, und den Präsidenten beider Parlamentskammern während ihrer Amtszeit Immunität gewährt. Neu soll auch Ministern Straffreiheit garantiert werden. Verfasst wurde der Entwurf vom Parlamentarier und Rechtsanwalt der Rechtspartei Alleanza Nazionale, Giuseppe Consolo. Damit könnte Consolo seinem Klienten, Verkehrsminister Altero Matteoli, zu Hilfe kommen. Gegen Matteoli wird wegen Bausünden auf der Insel Elba ermittelt. (ap)

Aktuelle Nachrichten