Morales-Befehl aufgehoben

Drucken
Teilen

Guatemala Präsident Jimmy Morales ist vorerst mit dem Versuch gescheitert, den obersten UNO-Korruptionsermittler auszuweisen. Das Oberste Gericht hob den Ausweisungsbefehl gegen Iván Velásquez in einer Eilentscheidung auf. Morales hatte den UNO-Ermittler zuvor zur «unerwünschten Person» erklärt, nachdem dieser Ermittlungen gegen ihn eingeleitet hatte. Morales wird vorgeworfen, seine Kampagne für die Präsidentschaftswahl 2015 illegal finanziert zu haben. (sda)