Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Merkel will vier Jahre regieren

Deutschland Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer grossen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. «Die vier Jahre sind jetzt das, was ich versprochen habe. Und ich gehöre zu den Menschen, die Versprochenes auch einhalten.»

Das sagte die CDU-Vorsitzende gestern Abend in der ZDF-Sendung «Berlin direkt». Einen Autoritätsverlust empfinde sie nicht. Sie kündigte an, dass die Namen der sechs CDU-Minister bis zum Parteitag am 26. Februar bekanntgegeben werden sollen, bei dem die CDU-Delegierten über den Koalitionsvertrag mit der SPD entscheiden.

Kleineres Übel

In der CDU gibt es erheblichen Unmut, dass die SPD, die mit 20,5 Prozent das schlechteste Bundestagswahlergebnis ihrer Geschichte eingefahren hatte, die Schlüsselressorts Aussen, Finanzen, Arbeit/Soziales sowie drei weitere Ministerien bekommen soll. Merkel scheint nach dem Scheitern der Jamaika-Gespräche mit FDP und Grünen in Form des Koalitionspartners SPD das kleinere Übel gewählt zu haben, um eine stabile Regierung zu bekommen und eine Neuwahl zu vermeiden. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.