Meine Auszeit im Krach

HIN & WEG Nichts gegen die Züge der SBB. Sie sind (meistens) pünktlich und (meistens) sauber, das Personal ist (meistens) freundlich. Aber was derzeit wirklich nervt, das ist die SBB-Werbung. Dieses grusige Lied, zu dem eine Frau quer durch die Schweiz fährt.

Merken
Drucken
Teilen

HIN & WEG

Nichts gegen die Züge der SBB. Sie sind (meistens) pünktlich und (meistens) sauber, das Personal ist (meistens) freundlich. Aber was derzeit wirklich nervt, das ist die SBB-Werbung. Dieses grusige Lied, zu dem eine Frau quer durch die Schweiz fährt. Ich frage mich beim Zusehen immer: «Wie haben sie den Privatzug für diese Frau eigentlich noch in ihren Plan getaktet?» Und diese Plakate! Mein persönlicher Minus-Favorit: Die entspannte Frau und der Text «Meine Auszeit». Meine Realität sieht so aus: Ich habe mir Kopfhörer gekauft, nur um etwas Ruhe zu haben. Eine Auszeit brauche ich nach der Fahrt im übervollen Pendlerzug. (vhe)