Massenflucht aus Hunger in Afghanistan befürchtet

Laut dem IKRK könnten in Nordafghanistan bald über 200 000 Menschen gezwungen sein, wegen Dürre, steigender Lebensmittelpreise und Krieg ihre Heimat zu verlassen. Das IKRK will mit dem afghanischen Roten Halbmond Bedürftige mit Reis, Bohnen, Salz, Zucker und Tee versorgen. (afp)

Drucken
Teilen

Laut dem IKRK könnten in Nordafghanistan bald über 200 000 Menschen gezwungen sein, wegen Dürre, steigender Lebensmittelpreise und Krieg ihre Heimat zu verlassen. Das IKRK will mit dem afghanischen Roten Halbmond Bedürftige mit Reis, Bohnen, Salz, Zucker und Tee versorgen. (afp)

Mehr deutsche Soldaten für Isaf in Afghanistan

Das Kabinett Merkel hat gestern die Verlängerung des Mandats für die Friedenstruppe Isaf in Afghanistan beschlossen und das Kontingent um 1000 Mann erhöht. Die 100 Elitesoldaten für Antiterror-Einsätze sollen aber nicht mehr bereitgestellt werden. (ap)

Iran zwingt westliches Flugzeug zur Landung

Iran hat laut Medienberichten ein westliches Flugzeug zur Landung gezwungen und die Passagiere einen Tag festgehalten. Es soll sich um ein britisches oder ungarisches Kleinflugzeug auf dem Weg nach Afghanistan gehandelt haben, unter dessen Passagieren auch US-Offiziere waren. (ap)

Aktuelle Nachrichten