Macron festigt Favoritenrolle

Drucken
Teilen

Frankreich Gut sechs Wochen vor der Präsidentschaftswahl in Frankreich festigt der unabhängige Kandidat Emmanuel Macron seine Favoritenrolle. Der linksliberale frühere Wirtschaftsminister kann laut einer gestern veröffentlichten Erhebung des Instituts Harris Interactive zufolge in der ersten Runde der Wahl am 23. April mit 26 Prozent der Stimmen rechnen. (sda)