Liberation Tigers of Tamil Eelam

Die Bundeskriminalpolizei hat am Dienstag eine schweizweite Razzia gegen die «Liberation Tigers of Tamil Eelam» (LTTE) durchgeführt. Die LTTE sind eine Rebellenorganisation aus Sri Lanka.

Drucken
Teilen

Die Bundeskriminalpolizei hat am Dienstag eine schweizweite Razzia gegen die «Liberation Tigers of Tamil Eelam» (LTTE) durchgeführt. Die LTTE sind eine Rebellenorganisation aus Sri Lanka. Ziel ihres Kampfes im Bürgerkrieg, der von 1983 bis Mitte 2009 dauerte, war die Unabhängigkeit des von Tamilen dominierten Nordens und Ostens Sri Lankas.

Die verkürzt als «Tamil Tigers» bezeichneten Kämpfer werden von 32 Staaten und Organisationen, darunter EU und USA, als terroristisch eingestuft. In der Schweiz, wo über 40 000 Tamilen leben, wurden die LTTE nie verboten.

Im Mai 2009 wurden die LTTE von der sri-lankischen Armee geschlagen. Der langjährige Rebellenführer Mahinda Rajapaksa wurde getötet. Der damit offiziell beendete Bürgerkrieg hatte in Sri Lanka mindestens 80 000 Todesopfer gefordert. (upz)