Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Kritik an Urteilen gegen Ägyptens Ex-Staatschef

KAIRO. Die Urteile eines Strafgerichts in Kairo gegen den früheren ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi und weitere Angeklagte haben scharfe Kritik ausgelöst. Das Gericht hatte Mursi wegen des Verrats von Staatsgeheimnissen an das Golfemirat Katar zu insgesamt 40 Jahren Haft verurteilt.

KAIRO. Die Urteile eines Strafgerichts in Kairo gegen den früheren ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi und weitere Angeklagte haben scharfe Kritik ausgelöst. Das Gericht hatte Mursi wegen des Verrats von Staatsgeheimnissen an das Golfemirat Katar zu insgesamt 40 Jahren Haft verurteilt. Sechs Mitangeklagten droht die Todesstrafe. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International nannte die Urteile «erschreckend» und forderte die Aufhebung der Todesstrafen. (dpa)

Familie tötet Ehemann und schwangere Ehefrau

ISLAMABAD. In Pakistan haben Familienangehörige ein Ehepaar entführt, erschossen und die Leichen in einen Kanal geworfen. Die Ehefrau war schwanger. Gemäss Polizeiangaben war die Familie der Frau gegen die Ehe gewesen. In Pakistan werden immer wieder Ehepaare oder junge Frauen von ihren Familien getötet, weil diese die Eheschliessungen nicht billigen. Bis zu tausend Menschen fallen jährlich solchen Verbrechen zum Opfer. Die meisten von ihnen sind Frauen. (dpa)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.