Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Journalist und Verlobte ermordet

Slowakei In Bratislava sind ein investigativer Journalist und seine Verlobte in ihrem Privathaus erschossen worden. Das Innenministerium bestätigte den Doppelmord gestern. Der 27-jährige Jan Kuciak hatte im zu Ringier Axel Springer gehörenden Internetportal aktuality.sk regelmässig über Fälle von mutmasslichem Steuerbetrug berichtet. In seinem Visier hatte er dabei prominente Unternehmer, die Geschäftsverbindungen zu den regierenden Sozialdemokraten ebenso wie zu Kreisen der organisierten Kriminalität unterhalten haben sollen. Einer dieser Unternehmer hatte Kuciak zuletzt öffentlich gedroht. In der Drohung ging es allerdings nicht um Gewaltanwendung.

«Wir sind entsetzt und fassungslos über die Nachricht, dass Jan Kuciak und seine Lebensgefährtin offenbar Opfer eines grausamen Attentats geworden sind», schrieb die Ringier AG in Zürich in einem Communiqué gestern. Auch wenn die Hintergründe noch nicht aufgeklärt seien, liege der Verdacht nahe, «dass das Verbrechen im Zusammenhang mit einer laufenden Recherche unseres Kollegen steht». (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.