Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Iranische Hacker auf arabischen Webseiten

Teheran. Ein iranisches Hackerteam, das sich das «Mafia Hacking Team» nennt, hat laut Teheraner Medien über 100 arabische Webseiten angegriffen.

Der Grund für die virtuelle Attacke ist laut der offiziellen iranischen Agentur «Irna» die an der arabischen Golfküste übliche Verwendung der Bezeichnung «Arabischer Golf» – anstelle des historisch richtigen Namens «Persischer Golf», der auch in allen offiziellen UNO-Dokumenten verwendet wird. Von dem «Hackerangriff» betroffen sind laut «Irna» arabische Universitäten, Unternehmen und Medien in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Saudi-Arabien, Bahrain und Irak.

Eindeutige Botschaft

Das «Mafia Hacking Team» habe auf deren Webseiten eine «eindeutige Botschaft» plaziert: «Der richtige Name lautet Persischer Golf – und wird es auch immer bleiben. Persisch.» Auf diese Weise werde das «Mafia Hacking Team» auch weiterhin gegen die «willkürliche Änderung der historischen Bezeichnung» kämpfen. In ihrem «Kampf» für den Persischen Golf waren iranische Blogger und Hacker bisher höchst erfolgreich. Wer zum Beispiel bei Google nach einem «Arabian Gulf» sucht, der findet zuoberst die Auskunft: «Den Golf, nach dem sie suchen, hat es niemals gegeben. Der korrekte Name lautet Persischer Golf.»

Einreise verwehrt

Auch «National Geographic» hatte einmal den Fehler gemacht und in der achten Ausgabe ihres Weltatlas hinter der Bezeichnung «Persian Gulf» in Klammern den Namen «Arabian Gulf» gesetzt. Die Einfuhr des Atlas wurde darauf von Teheran verboten und den Kartografen die Einreise verwehrt. In der neunten Ausgabe verschwand im Atlas der «Arabische Golf». An der arabischen Golfküste lässt man sich von derartigen Rückschlägen aber nicht beeindrucken. Auf allen Karten steht dort weiter «Arabischer Golf».

Dass der Persische Golf – laut griechischen und lateinischen Quellen – bereits in der Antike als solcher bezeichnet wurde, will man nicht wahrhaben. (M.Wr.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.