In diesen europäischen Ländern nehmen die Fallzahlen wieder zu – und in diesen vier ab

Der Sommer in Europa stand im Zeichen der Beruhigung. Massnahmen wurden gelockert, das öffentliche Leben hochgefahren und die Corona-Kurven zeigten nach unten. Doch jetzt haben die Corona-Zahlen vielerorts wieder zugelegt.

watson.ch / Reto Fehr
Drucken
Teilen
In Rumänien nehmen die Fallzahlen von positiven Coronatests aktuell stark zu.

In Rumänien nehmen die Fallzahlen von positiven Coronatests aktuell stark zu.

watson.ch/Keystone

Die erste Welle war Anfang Juni in der Schweiz definitiv vorbei. Die täglichen Zahlen fielen mehrere Tage auf unter 20, die Situation beruhigte sich – nicht nur in der Schweiz. Im Hochsommer schafften viele europäische Länder, die Kurve entscheidend zu brechen und die Corona-Krise in den Griff zu bekommen.

Mittlerweile steigen die Zahlen – nach den Lockerungen erwartungsgemäss – wieder an und europaweit warnen diverse Experten vor einer zweiten Welle. Doch wo sind die Zahlen in Europa tatsächlich wieder gefährlich am steigen?

Untenstehende Karte zeigt den Trend der letzten Tage bei positiven Fällen in den Ländern Europas. Bei unserer Übersicht haben wir berücksichtigt, dass gewisse Länder trotz steigender Kurve nach wie vor überschaubare Fallzahlen ausweisen.

Länder, die insgesamt bisher wenig von der Pandemie betroffen waren und total unter 200 positive Fälle pro 100'000 Einwohner ausweisen, haben wir entsprechend grün/grau eingefärbt, auch wenn der Trend in einigen Ländern nach oben zeigt (siehe weiter unten).