Hackerangriff auf Regierungsnetz

Drucken
Teilen

Deutschland Cyberspione der russischen Gruppe APT28 sind in das bislang als sicher geltende Datennetzwerk der deutschen Bundes- und der Sicherheitsbehörden eingedrungen. Es sei Schadsoftware eingeschleust worden, auch seien Daten erbeutet worden, hiess es aus Sicherheitskreisen. Die Attacke wurde im Dezember erkannt; der Angriff sei da möglicherweise schon ein ganzes Jahr gelaufen. (sda)