Drama in sechs Akten

Drucken
Teilen

– 1991 – Traum vom neuen Flughafen: Kurz nach der Wiedervereinigung kommt die Idee für einen Grossflughafen auf. 1996 folgt der Standortentscheid, 2004 die Baubewilligung.

– 5. September 2006 – Spatenstich: Beim Spatenstich mit dabei: Berlins damaliger Bürgermeister Klaus Wowereit, der zum Gesicht des BER-Schlamassels wird. Angekündigter Eröffnungstermin zu dieser Zeit: Herbst 2011.

– 25. Juni 2010 – Sorry, wir brauchen mehr Zeit: Die Flughafeneröffnung wird wegen technischer Probleme und Baupfusch auf Juni 2012 verschoben.

– Mai 2012 – Schon wieder verschoben: Bürgermeister Wowereit informiert über die erneute Verschiebung. Neuer Termin: 17. März 2013. Der wurde später mehrfach verschoben, bis es hiess: «Eröffnung möglicherweise 2018.»

– 5. Dezember 2017 – Durchbruch? Die Betreiber sagen, im Oktober 2020 werde der Flughafen fertig sein. Statt 2,2 Mil­liarden kosten die Bauarbeiten bis dahin 6 Milliarden Euro.

– 2040 – Zukunftsträume: Nach der Fertigstellung soll BER bis 2035 weiter ausgebaut werden. Der erweiterte Flughafen soll 55 Millionen Passagiere pro Jahr abfertigen können. (red)