Nordkorea
Die grösste Militärparade in der Geschichte Nordkoreas

Südkoreanischen Medienberichten zufolge bereitet Nordkorea eine beispiellose Militärparade vor. Die Tageszeitung «JoongAng Ilbo» berichtete, es könnte sich um die grösste Militärparade in der Geschichte Nordkoreas handeln.

Drucken
Raketen Trägerfahrzeuge für Nordkoreanische Kurzstreckenraketen.
9 Bilder
Nordkorea Parade
Strammer Marsch Militärparade anlässlich des 65. Geburtstages der Partei im Oktober 2010.
Nordkoreanische Kampfpanzer Nordkoreanische Soldaten salutieren von ihren Kampfpanzern aus.
Kampfwagen Mit Granatwerfern bestückte Kampfwagen werden an einer Militärparade vorgeführt.
Strammstehen Parade anlässlich eines Atomtests im Jahr 2007.
Geburtstag der Partei Militärparade anlässlich des 65. Geburtstages der Partei Oktober 2010.
Start einer Trägerrakete Eine nordkoreanische Trägerrakete startet im April 2009.
Massenveranstaltung Tausende von Statisten strecken farbige Plakate über ihre Köpfe anlässlich einer Massenveranstaltung in 2008.

Raketen Trägerfahrzeuge für Nordkoreanische Kurzstreckenraketen.

Die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap meldete am Montag unter Berufung auf Regierungskreise in Seoul, seit Monaten würden auf der Militärbasis Mirim nahe der Hauptstadt Pjöngjang zahlreiche Soldaten der Land-, Luft- und Seestreitkräfte trainieren.

Die Parade könnte demnach am 15. April zum hundertsten Geburtstag von Staatsgründer Kim Il Sung stattfinden oder am 25. April zum Jahrestag der Gründung seiner Armee.

Die Zeitung «JoongAng Ilbo» hingegen berichtete, die Machtdemonstration sei für den 16. Februar geplant, dem Geburtstag von Kim Jong Il, der im Dezember im Alter von 69 Jahren an einem Herzinfarkt gestorben war. Seitdem wird der stalinistische Staat, der mit 1,2 Millionen Soldaten über die viertgrösste Armee der Welt verfügt, von Kim Jong Ils jüngstem Sohn Kim Jong Un regiert.