Der Stellvertreter tritt ab

Drucken
Teilen

Liechtenstein Nach den Parlamentswahlen vom Sonntag hat der stellvertretende Liechtensteiner Regierungschef die Konsequenzen gezogen. Thomas Zwiefelhofer (47) gab gestern seinen Rücktritt aus der Regierung bekannt. Seine Partei legte lediglich um 0,2 Wählerprozente zu. Zwiefelhofer hatte den Posten des Regierungschefs angestrebt. (sda)