Demonstration für Saakaschwili

Drucken

Ukraine Mehrere tausend Anhänger des abgeschobenen Kiewer Oppositionellen Michail Saakaschwili haben in der ukrainischen Hauptstadt den Rücktritt des Staatschefs Petro Poroschenko gefordert. Bis zu 2500 Menschen sollen gestern durch die Kiewer Innenstadt marschiert sein. Dabei waren 3000 Polizisten im Einsatz. Zudem protestierten mehrere hundert Teilnehmer in Gebietshauptstädten vor allem in der West- und Zentralukraine.

Der georgische Ex-Präsident Saakaschwili hatte zu den Demonstrationen aufgerufen, nachdem er am Montag vom Grenzschutz in Kiew festgenommen und abgeschoben worden war. Der Staatenlose, der ab 2015 für kurze Zeit Gouverneur der Schwarzmeerstadt Odessa war, fordert seit Monaten die Absetzung des Präsidenten. Nachdem er sich mit Poroschenko überworfen hatte, entzog der Staatschef Saakaschwili die ukrainische Staatsbürgerschaft. (sda)

Aktuelle Nachrichten