Rissige Böden, dürre Wiesen: Europa trocknet aus – der Hitzesommer in Bildern

Trockenheit, Waldbrandgefahr, Dürre: In ganz Europa zeigen sich die Folgen der wochenlangen Bruthitze. In Wien sollen Kutschpferde hitzefrei bekommen und in Deutschland liegen Bojen auf dem Trockenen. Bilder eines heissen Sommers.

Drucken
Teilen
Mähen in der Hitze: Ein Mähdrescher fährt über ein Getreidefeld im deutschen Niedersachsen. (Bild: Keystone)
Risse durchziehen ein ausgetrocknetes Kartoffelfeld in der Schweiz. (Bild: Keystone)
Eine vertrocknete Sonnenblume steht auf einem Feld in Sachsen. (Bild: Keystone)
Diese Boje liegt wegen des niedrigen Wasserstands im Rhein bei Düsseldorf beinahe auf dem Trockenen. (Bild: Keystone)
Durch die Hitze wird der Teer auf einem Schweizer Fussweg weich und heiss. (Bild: Keystone)
Zu heiss, zu trocken: Waldbrände in Schweden. (Bild: Keystone)
Erfrischung mit Aussicht: Beim Pariser Eiffelturm suchen Touristen nach einer Abkühlung. (Bild: Keystone)
Viele Bauern haben Mühe, ihre Rinder satt zu bekommen - auch diese Rinderherde in Deutschland weidet auf einer dürren Wiese. (Bild: Keystone)
In Portugal steigt das Quecksilber auf fast 50 Grad. (Bild: Keystone)
Diese Bub sucht im heissen Spanien nach Abkühlung. (Bild: Keystone)
Im Süden Spaniens wüten Waldbrände. (Bild: Keystone)
«30 Grad sind heiss genug - jetzt hitzefrei für Wiener Fiakerpferde!» - das fordern Mitglieder des Grünen Klubs in Österreich. (Bild: Keystone)
Dürres Gras in einem Park in England. (Bild: Keystone)
Überfüllte Strände in Polen... (Bild: Keystone)
...in Belgien... (Bild: Keystone)
...in Portugal... (Bild: Keystone)
...und in Spanien. (Bild: Keystone)
Ventilatoren sollen in Italien Passanten erfrischen. (Bild: Keystone)
Die Tschechen finden in Flüssen eine Abkühlung. (Bild: Keystone)
Sogar den Elefanten in einem dänischen Zirkus ist es zu heiss. (Bild: Keystone)