25 Tote bei Flüchtlingsdrama

Merken
Drucken
Teilen

Mittelmeer Bei einem neuerlichen Flüchtlingsdrama im Mittelmeer sind gestern mindestens 25 Personen ums Leben gekommen. 85 weitere konnten in Sicherheit gebracht werden. Nach Angaben der deutschen Hilfsorganisation Sea Watch befanden sich die Flüchtlinge an Bord eines Schlauchbootes, das 40 Seemeilen von der libyschen Küste in internationalen Gewässern in Seenot geraten war.

Ein Schiff der italienischen Küstenwache, das im Mittelmeer im Rahmen der EU-Mission «Sophia» im Einsatz ist, kam dem sinkenden Schlauchboot zu Hilfe. Laut der im Mittelmeer bei der Flüchtlingsrettung aktiven Hilfsorganisation Proactiva Open Arms gebe es vor Ort immer noch «Dutzende Vermisste». Die Suchaktion sei weiterhin im Gange. (sda)