Anmelden
International

Berichte: Nordkorea zerstört sein Atomtestgelände

Nordkorea hat sein Atomtestgelände Punggye Ri unbrauchbar gemacht. Das berichteten ausländische Journalisten, die am Donnerstag bei der von Pjöngjang angekündigten Zerstörung des Testgeländes dabei sein durften.
Überreste des Jets, der über der Ostukraine abgeschossen wurde. (Keystone)

Abschuss über der Ukraine: MH17 wurde von einer russischen Rakete vom Himmel geholt

Die Rakete, mit der das Passagierflugzeug MH17 vor knapp vier Jahren über der Ostukraine abgeschossen worden war, stammte nach Angaben der Ermittler von der russischen Armee. Russland bestritt bisher, etwas mit dem Absturz der Maschine zu tun zu haben.

Eine Tote und 30 Verletzte bei Explosion in Feuerwerksfabrik

Bei einer Explosion in einer Feuerwerksfabrik ist im Nordwesten Spaniens eine Frau ums Leben gekommen. Ausserdem seien 30 Menschen - darunter sieben Kinder - zum Teil schwer verletzt worden, teilte der Notdienst in der Nacht zum Donnerstag mit.

Teebeutel im Boden sollen Kohlenstoffkreislauf erhellen

Forschende haben weltweit tausende Teebeutel vergraben. Was kurios klingt, soll das Verständnis des Streuabbaus im Wald verbessern.

Bericht: Kiew zahlte Trump-Anwalt für Treffen mit US-Präsidenten

Für ein Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem ukrainischen Staatschef Petro Poroschenko sind einem Medienbericht zufolge Hunderttausende Dollar geflossen. Demnach gibt es eine Verbindung zu Ermittlungen gegen Ex-Wahlkampfmanager Paul Manafort.
Weitere Artikel

20 Tonnen Hühnerfedern auf US-Autobahn

Geteert und dann auch noch gefedert: Nach einem Unfall auf einer Autobahn bei Tacoma im US-Staat Washington hat ein Lastwagen seine komplette Ladung von knapp 18 Tonnen Hühnerfedern verloren.

Mindestens zwei Tote und 20 Verletzte bei Zugunglück bei Turin

Bei einem Zugunglück in der Nähe von Turin in Norditalien sind in der Nacht zum Donnerstag mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Weitere 20 Menschen wurden verletzt, teilten die Behörden mit. Drei von ihnen befinden sich laut Medien in ernstem Zustand.

Facebook wird ausgeforschte Nutzer in EU wohl nicht entschädigen

Facebook wird seine bis zu 2,7 Millionen vom Datenskandal um Cambridge Analytica betroffenen Nutzer in Europa voraussichtlich nicht entschädigen. Zur Begründung erklärte das soziale Netzwerk am Mittwoch, sensible Bankdaten seien nicht betroffen gewesen.
Giuseppe Conte bei seiner Ankunft vor dem Quirinalspalast in Rom am Mittwoch. (Bild: Remo Casilli/Reuters)

Italien erhält seine Anti-System-Regierung

Der italienische Staatspräsident Sergio Mattarella hat am Mittwochabend Giuseppe Conte den Auftrag zur Bildung einer neuen Regierung erteilt. Kurz zuvor waren weitere Ungereimtheiten aus der Vergangenheit des Rechtsprofessors zum Vorschein gekommen.
Dominik Straub, Rom

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.