Der grosse Ländervergleich: So stemmt sich Europa gegen die zweite Welle

Das Coronavirus breitet sich rasant in auf dem Kontinent aus, in einigen Staaten werden die hohen Infektionszahlen aus dem Frühjahr bereits um ein Vielfaches übertroffen. Die Länder kämpfen mit unterschiedlichen Mitteln gegen die Wiederkehr der Pandemie. Unsere Korrespondenten zeigen wie - und bewerten die Massnahmen der Regierungen.
CH-Media-Korrespondenten

Erdogan verurteilt Berliner Moschee-Razzia als rassistisch

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die Polizeirazzia in einer Berliner Moschee vom Mittwoch als rassistisch und islamfeindlich bezeichnet. «Ich verurteile stark die während der Zeit des Morgengebets in der (...) Moschee in Berlin durchgeführte Polizeioperation, die die Glaubensfreiheit vollkommen missachtet und die sich ganz offensichtlich von Rassismus und Islamfeindlichkeit nährt, welche Europa jeden Tag etwas näher in die Finsternis des Mittelalters rückt», schrieb Erdogan in der Nacht zum Samstag auf Twitter.

Weitere Festnahmen nach mutmasslichem Terrorakt auf Lehrer bei Paris

Nach der mörderischen Attacke auf einen Lehrer bei Paris sind fünf weitere Menschen festgenommen worden. Das bestätigte die Anti-Terror-Staatsanwaltschaft am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. Sie nannte keine weiteren Details. Der mutmassliche Täter war kurz nach der Tat von der Polizei getötet worden.

Regierungschefin Ardern bei Parlamentswahl in Neuseeland weit vorne

Bei der Parlamentswahl in Neuseeland zeichnet sich ein klarer Sieg der amtierenden Labour-Partei mit Ministerpräsidentin Jacinda Ardern ab. Nach ersten Ergebnissen kurz nach Schliessung der Wahllokale käme die Partei sogar auf die absolute Mehrheit von mehr als 60 der 120 Sitze. Sollte sich dies bestätigen, könnte Labour in Zukunft auch ohne eine Koalition mit den Grünen regieren.