Wohnung
Wohnung abgebrannt

Am Montagmorgen ist in Grenchen SO eine Wohnung abgebrannt. Personen wurden keine verletzt. Der Schaden beläuft sich auf einige 10 000 Franken.

Drucken
Teilen
Wohnungsbrand

Wohnungsbrand

Keystone

Am Montagmorgen um 8.20 Uhr ging bei der Kantonspolizei Solothurn ein Anruf ein, dass die Wohnung an der Lingerizstrasse 64 in Grenchen brenne. Die Stützpunktfeuerwehr Grenchen war mit 13 Mann und drei Fahrzeugen rasch vor Ort. Die Lingerizstrasse wurde durch die Stadtpolizei Grenchen gesperrt.

Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Feuerausbruchs nicht in der Wohnung, jedoch zwei Hunde. Einer der beiden Yorkshire war, nachdem die Rettungskräfte vordringen konnten, bereits tot. Das zweite Tier konnte gerettet und mit einer Rauchvergiftung zum Tierarzt gebracht werden.

Erste Abklärungen durch die Brandermittlung ergaben, dass das Feuer in der Küche ausgebrochen sein muss. Die näheren Umstände sind Gegenstand weiterer Abklärungen. Da die Wohnung und das Mobiliar Totalschaden erlitten, dürfte sich die Schadensumme auf einige 10 000 Franken belaufen. An der Aussenfassade und im Treppenhaus entstanden ebenfalls Brandschäden.

Aktuelle Nachrichten