Kontrolle

St. Galler Kantonspolizei verzeigt sieben "Poser"

Die St. Galler Kantonspolizei hat am Samstagnachmittag bei der Kontrolle von sogenannten "Posern" in Buchs SG sieben Fahrer von getunten Fahrzeugen angezeigt. Vorgeworfen werden ihnen technische Änderungen an den Autos.

Drucken
Teilen
Die St. Galler Kantonspolizei hat bei einer Kontrolle von sogenannten "Posern" sieben Fahrzeuge beanstandet und deren Fahrer respektive Halter angezeigt.

Die St. Galler Kantonspolizei hat bei einer Kontrolle von sogenannten "Posern" sieben Fahrzeuge beanstandet und deren Fahrer respektive Halter angezeigt.

Kantonspolizei St. Gallen

Vier von ihnen wurden noch zusätzlich wegen der Verursachung von vermeidbarem Lärm angezeigt, wie aus einer Mitteilung der Polizei vom Sonntag hervorgeht.

Grund für die Anzeigen in technischer Hinsicht seien hauptsächlich Manipulationen an Abgasanlagen und nicht eingetragene, typenfremde Fahrzeugteile wie beispielsweise Felgen und Fahrwerksänderungen gewesen.