Aarburg

Sinnlose Zerstörungswut: Vandalen schlagen mit Steinen Autoscheiben und ein Schaufenster ein

Vandalen haben letzte Nacht mehrere Autos beschädigt und schlugen Scheiben ein. Dabei richteten sie beträchtlichen Schaden an. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Drucken
Teilen
Eines der beschädigten Autos.

Eines der beschädigten Autos.

Kapo AG

Die Vandalen müssen am Dienstag, zwischen 2 und 3.30 Uhr, von Olten her in Richtung Rothrist gegangen sein und richteten wahllos Sachschaden an, teilt die Kantonspolizei mit. Es handle sich wahrscheinlich um zwei Personen.

Die Vandalen demolierten mit den Schuhen die Frontscheiben mehrerer parkierter Autos. Sie schlugen auch Rückspiegel weg. Mit Steinen schlugen die Unbekannten zudem Seitenscheiben von Autos sowie das Schaufenster eines Coiffeursalons in Aarburg ein. Auch beschädigten sie Briefkästen, die entlang ihres Weges standen.

Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen der Polizei auf über 20'000 Franken. Die Kantonspolizei in Zofingen (Telefon 062 745 11 11) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Augenzeugen.

Auch diesen Personenwagen haben die Vandalen beschädigt.

Auch diesen Personenwagen haben die Vandalen beschädigt.

Kapo AG

Der Beitrag von "Tele M1":