Laufen
Polizei zieht Raser auf der Delsbergerstrasse aus dem Verkehr

In Laufen registrierte die Baselbieter Polizei am Samstag, 7. November, kurz vor 17.30 Uhr, im Rahmen einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle einen Personenwagenlenker, der viel zu schnell unterwegs war. Der Fahrer fuhr auf der Delsbergerstrasse in Richtung Delémont.

Drucken
Teilen
Der 21-jährige Fahrer war mit 164 km/h auf der Delsbergerstrasse unterwegs.

Der 21-jährige Fahrer war mit 164 km/h auf der Delsbergerstrasse unterwegs.

Screenshot Google Maps

Wie die Baselbieter Polizei heute mitteilte, zog sie am 7. November einen Personenwagenlenker in Laufen aus dem Verkehr. Der Fahrer war viel zu schnell auf der Delsbergerstrasse unterwegs. Nach Abzug der gesetzlichen Toleranz ergab die Messung eine Geschwindigkeit von 146 km/h. Auf dem entsprechenden Streckenabschnitt der Delsbergerstrasse sind 80 km/h zulässig. Gemäss Strassenverkehrsgesetz handle es sich bei dieser Geschwindigkeitsüberschreitung um einen Raserfall.

Der 21-jährige Lenker musste seinen Führerausweis abgeben, sein Fahrzeug wurde Beschlagnahmt. Er wird nach Angaben der Baselbieter Polizei an die Staatsanwaltschaft Baselland verzeigt.

Aktuelle Nachrichten