Unfall

Kind wird in Muttenz von Tram überfahren und schwer verletzt

Ein Kind geriet am Mittag, kurz nach 12 Uhr bei der Tramhaltestelle Käppeli unter ein Tram der Linie 14. Es musste schwerverletzt ins Spital gebracht werden. Mittlerweile ist es ausser Lebensgefahr.

Drucken
Teilen
Ein Kind geriet am Dienstagmittag unter ein 14er-Tram.

Ein Kind geriet am Dienstagmittag unter ein 14er-Tram.

Polizei BL

Am Dienstagmittag kurz nach 12 Uhr ereignete sich bei er Tramhaltestelle Käppeli ein Verkehrsunfall. Ein Kind geriet dabei unter ein 14er-Tram.

Wie die Polizei Baselland mitteilt, überquehrte der 10-jährige Junge mit einem Kickboard den Fussgängerstreifen und übersah dabei ein nach Basel fahrendes Tram. Er wurde vom Tram seitlich erfasst und mehrere Meter mitgeschleift. Die Feuerwehr musste den Jungen bergen. Anschliessend brachte die Sanität Rettung Basel-Stadt den Jungen ins Spital. Er ist ausser Lebensgefahr.

Der Tramverkehr auf der Linie 14 war zwischen St. Jakob und Pratteln für rund drei Stunden unterbrochen. Ersatzbusse waren im Einsatz. Auch zwischen der Rennbahnkreuzung und Freidorf war die St.Jakob-Strasse für etwa eine Stunde komplett gesperrt und der Strassenverkehr örtlich umgeleitet.

Rund 70 Einsatzkräfte der Polizei Baselland, der Sanität Rettung Basel-Stadt, der Berufsfeuerwehr Basel-Stadt, der Feuerwehr Muttenz, der Staatsanwaltschaft Baselland sowie das Care Team des Kantonalen Krisenstabes Baselland waren im Einsatz.