Verkehrsunfall

Angetrunkener Autofahrer fährt in Altenrhein SG Hydrant um

In Altenrhein SG hat am Sonntagabend ein angetrunkener Autofahrer einen Hydranten umgefahren. Der 24-Jährige hatte auf der Dorfstrasse in einer Kurve die Herrschaft über sein Auto verloren, wie die St. Galler Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Drucken
Teilen
Der beim Unfall in Altenrhein demolierte Hydrant flutete eine Strasse.

Der beim Unfall in Altenrhein demolierte Hydrant flutete eine Strasse.

Kantonspolizei St. Gallen

Der Mann war laut Polizei mit "nicht angepasster" Geschwindigkeit gefahren. Das Auto geriet ins Schleudern, überquerte die Strasse und fuhr links von der Strasse in einen Zaun und den Hydranten. Danach wurde es auf die Strasse zurück katapultiert. Beim Zusammenstoss wurde der Hydrant umgeknickt, und es entstand eine Wassersäule.

Dem Fahrer wurde der Führerausweis abgenommen, und er musste eine Blut- und eine Urinprobe abgeben. Für die Reinigung der Strasse musste die Feuerwehr aufgeboten werden. Der Schaden beläuft sich auf rund 15'000 Franken.