Leserfotos
Das sind die Schnappschüsse der Leserinnen und Leser im Februar

In der Zeitung erscheint eine Auswahl. Jeden Monat wird ein Gutschein von 100 Franken der Firmen Mobilcom oder Bütler unter allen in der Zeitung abgedruckten Bildern verlost. Es wird keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Heinz Härdi
Merken
Drucken
Teilen

Hier klicken: So laden Sie Ihr Foto hoch und nehmen an der Verlosung teil.

Eindrücklich stieg der Februar-Vollmond zwischen den Roche-Türmen über den Horizont.
97 Bilder
Ich sehe dich, siehst du mich auch.
Ist das nun schon der Frühling ?
Aadie Fasnachts-Spaziergang 2021 und e groosses Danggscheen an ally, wo iire Byydraag drzue glaischtet hänn! Das Schaufenster des wegen Corona-Lockdown geschlossenen Hutmacher-Ladens, aus dem kleine Larven, die von einer Clique gestaltet wurden leuchten und dem sich die Stadtkulisse spiegelt - die Grenzen zwischen Phantom und Wirklichkeit verwischen...
Der Vollmond steigt über Gempen hoch
Nochmal das Hermelin aus 5m Entfernung.
Eindrücklich verabschiedet sich der Fastvollmond bei der Hinteren Ruine Wartenberg in Muttenz.
Biene auf Krokus
wer war zuerst
Die Mauereidechse lässt sich von der Sonne erwärmen!
Das sind nicht die neuen Spuren auf dem Mars. Elbisgraben Liestal
Auch der Huflattich ist einer der ersten Frühjahrsboten.
Ein hübsches, zartes Gänseblümchen
Die Blüten der Zwerg Iris erfreuen uns mit ihrer Farbenpracht:
Dieser Blaustern hat den Frühling schon am 23.Februar 2021 gerochen.
Brudelholz
Natur Wunder
Natur wacht auf
Entsorgung von Bäumen aus dem Wolfschlucht
Wiesenthal in Lange Erlen
Er kommt, der Frühling!
Eindrücklich zu welch mystischen Sonnenuntergängen der Saharastaub in der Luft führt (Wartenberg Muttenz).
Dieser Admiral geniesst die warmen Sonnenstrahlen im Februar.
Die Fasnacht 2021 einmal etwas anders
Geduldig wartet er auf die Fasnacht.
Ein Admiralfalter geniesst die warmen Sonnenstrahlen
Versteckspielen mit dem Schnee
Im Gegenlicht mit Saharastaub zeigen sich der Baselbieter- und Solothurnerjura in einer besonders mystischen Stimmung.
Fasnach Basel
Der Frühling naht: Die Mauereidechsen sind schon aktiv.
Coronafrey dur d`'Stadt
Freund Amsel ist zurück und letztes Jahr mehrfacher Familienvater,tut er sich nach neuem Nistplatz um.Er lässt sich jeweils gerne auf ein Zwiegespräch ein.
Einfach herrlich, den ersten Hauch von Frühling zu spüren.
Der Winter zieht sich langsam aber sicher zurück...........
Der Winter zieht sich langsam aber sicher zurück........
Ein freundlicher älterer Mann lässt mich in seinem Garten fotografieren.
Spatzen besetzen Nistkästen beim Bahnhof Niederholz.
Man kann sagen schon wie im Frühling das Dorf Frenkendorf.
Rehe unterwegs auf dem Wahlenfeld.
Gibt's da was was zu Jagen?
Hermelin im Winterkleid.
Etwas viel Verkehr hier.
Fasnachtsstimmung 2021, aber am Horizont wirds wieder hell...
"eingesperrte Fasnacht"
Zusehen, wie der letzte Schnee wegschmilzt
Transparent am Zaun vom Trainingsgelände FCB mit Spruch: ?Mit Sturm und Drang?. Meine Ergänzung nach der gestrigen Blamage: ?Mit Sturm und Drang - in den Untergang?
In schönstem Licht: Lachmöwen bei Sonnenuntergang (gesehen an der Grün 80)
Die ersten ersten Bienen freuen sich an den Krokus.
Hochzeit der Frösch
Hochzeit der Frösch
Vorfasnachtsstimmung (leider ohne Happy End)
Frenkendorf mit Blick auf Liestal am 17. Februar 2021
Eis-Kunst
Eisgebilde in der Lucelle
Eisiger "Birsfall" in Laufen.
Wunder der Natur dank klirrender Kälte: Eisgebilde am Birsig
Die Krickente freut sich auch auf wärmere Zeiten
Auch Ringeltauben brauchen bei der Kälte vermehrt Ruhe und Schlaf!!
 Bei diesen Wetterverhältnissen sucht auch der Gartenbaumläufer am Boden nach Futter!
Es hat geschneit und Gross und Klein nutzt die weisse Pracht, um auf dem Schlitten oder auch auf dem Hosenboden, den Hügel runter zu fahren.
Ein Apfel hält dem Winter Stand. Der Apfel fällt doch nicht vom Stamm.
Sich die Füsse vertreten, dann auch ein wenig die Landschaft geniessen.
an diesen zwei Gesichtsmasken gibt es sicher keine Viren
stiller Beobachter, ohne Ansteckungsgefahr
Tinguely Brunnen am Samstag
Wenn Kälte Kunst macht
Rehe wiederkäuend auf dem Friedhof.
Attraktiv: Kleiber begeistern durch ihre Form und Färbung. Dies kommt besonders bei schneeweisser Umgebung zur Geltung.
Tinguely Brunnen Winter 2021
Auch die Bergler verzichten nicht gerne auf ihre Fasnacht. - Spruch in gut verständlichem Engelbergermundart!
Sonnenaufgang beim Bahnhof
Guguseli...
Schwimmen mit Wintermantel
Die Sonne geht unter nach einem kalten Wintertag.Portiflue Nunningen
Blick von der Saalhöhe.
9 auf einen Streich.
Farbtupfer in der Schneelandschaft: Rotkehlchen
Immer wieder ein beliebtes Foto Sujet...
Fasnacht ist in Breitenbach nicht zu stoppen.
Die Grünfinken geniessen die Sonne!
Schneetreiben im Wenkenpark.
Turmfalken-Männchen auf einem Maisstrunk.
Wenn der Schnee weg ist, verschwindet auch die "Crèmeschnitte"! Noch knapp 2 Monate (bis Ostern) bewegt sich diese Zugskomposition durchs Waldenburgertal.
Standhaft! Trotz Schmuddelwetter lauert ein Graureiher auf Beute
Warten schon seit Tagen auf die nächste Fasnacht...
Zwei Hähne hühnern über die Strasse
Stress bei den Teichhühnern: Die Brutzeit beginnt und mit ihr die Territorium Kämpfe.
Erste Frühlingsboten!
Silberreiher nach erfolgreicher Jagd, mit einem Maulwurf.
Die Herzen zum Valentinstag sind nicht nur in den Pralinen- und Blumenläden anzutreffen, sondern auch in unseren Gärten.
Ja, das Wetter heute am 4. Februar 2021, immerhin so, dass es nicht regnet.
Die gelben Winterlinge sind die ersten Vorboten des Frühlings und blühen schon im Februar.
Hier blühen die hübschen gelben Winterlinge, eine der ersten Frühlingsblumen im Februar.
Star bei der Futteraufnahme
Frenkendorf hat noch eine Dorfkern, wo man auch heute noch Einkaufen kann.
Vor dem "grossen Schneefall" gab es teilsweisse lediglich eine Patina als Vorgeschmack.
Schneetreiben im Wenkenpark

Eindrücklich stieg der Februar-Vollmond zwischen den Roche-Türmen über den Horizont.

Peter Wehrli